Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

Wasser Lexikon

Wasserbilanz

Eine wesentliche Basis für die Bewirtschaftung der Wasserressourcen bildet die Wasserbi-lanz. Durchschnittlich fallen in ganz Österreich jährlich 93 km³ Niederschläge und 27 km³ fließen aus den Nachbarländern zu. Das ergibt ein jährliches Dargebot von 120 km³. Un-gefähr 43 km³ davon verdunsten und 78 km³ fließen in die Nachbarländer ab – 3 km³ unterirdisch und 75 km³ oberirdisch. Die Verteilung der Niederschläge und in deren Folge auch der Abflüsse ist österreichweit sehr unterschiedlich. So beträgt der mittlere Jahres-niederschlag im vorarlbergischen Rheingebiet etwa 1950 l/m², im Nordosten Österreichs aber nur 600 l/m². 

Quelle: Abteilung VII/3