Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

Wasser Lexikon

Süßwasser

Süßwasser ist Wasser mit einem geringeren Salzgehalt (weniger als 250 Milligramm Salz pro Liter). Nur ein verschwindend kleiner Teil der gesamten Wasserressource der Erde ist Süßwasser. Auf 1,4 Trilliarden Liter werden etwa 2,5% oder 35,1 Mio. km³ geschätzt. Die größten Süßwasservorkommen der Erde befinden sich zu Eis gefroren in den Gletschern der beiden Polarregionen. Vorräte an Süßwasser stehen auch in Seen, Flüssen oder im Grundwasser zur Verfügung. Dieser Vorrat bleibt aufgrund des Wasserkreislaufs nahezu unverändert. Nur Süßwasser kann zur Wasserversorgung herangezogen werden. Salz-wasser und Brackwasser sind für Trink- und Bewässerungszwecke nicht direkt brauchbar. Um den wachsenden Wasserverbrauch zu decken, wird - trotz hoher Kosten - in zunehmenden Ausmaß Meer- und Brackwasser mittels Entsalzungsanlagen zu Trinkwasser auf-bereitet.
Quelle: www.wasserwerk.at