Vorsorgen

SANIEREN

Keine Leitung hält ewig, irgendwann kommt der Zeitpunkt für eine Sanierung oder Erneuerung. Dafür gibt es grundsätzlich zwei Techniken: die offene Bauweise, bei der man den Boden aufgräbt, um zum kaputten Rohr vorzudringen, und das grabenlose Bauen, bei dem das Rohr im Rohr saniert wird.


(c) Fotolia.com
Bild: (c) Fotolia.com

Offene Bauweise

Der Boden wird auf der gesamten Länge des betroffenen Abschnittes geöffnet, die schadhaften Leitungen/Rohre werden ausgetauscht. Anschließend wird neues Verfüllmaterial eingebracht und die... Mehr anzeigen »

Grabenloses Bauen

Beim Einsatz von grabenlosen Techniken bleibt der Boden großteils geschlossen. Über zwei Öffnungen (vor und nach der schadhaften Stelle) wird der Zugang zur Leitung ermöglicht. Mittels verschiedener... Mehr anzeigen »