Benutzen Sie die Hilfslinks zum Navigieren in diesem barrierefreien Dokument.

Zurück zur Übersicht

Hilfe bei Stadt-Land-Fluss: Flüsse von A-Z

Stadt-Land-Fluss – jeder kennt den Spiele-Klassiker. Egal, in welcher Situation man es spielt, ob auf langen Zugreisen oder an regnerischen Nachmittagen, kein anderes Spiel weckt in uns einen größeren Wunsch, damals in Geografie mehr aufgepasst zu haben.

Wir haben für euch die österreichischen Atlanten nach Flussnamen durchforstet. Hier unsere Liste von A bis L:

A wie Ager

Die Ager ist ein Fluss in Oberösterreich. Sie ist der Abfluss des Attersees und mündet in die Traun.

B wie Bregenzerach

Die Bregenzer Ach ist ein etwa 67 Kilometer langer Zufluss des Bodensees in Vorarlberg. Benannt ist sie nach der Landeshauptstadt und ist der wichtigste Fluss im Nordteil des Bundeslands.

D wie Donau:

Die Donau entspringt im Schwarzwald und mündet ins Schwarze Meer. Ihre Gesamtlänge beträgt 2.857 Kilometer. Damit ist sie nach der Wolga der zweitlängste Fluss Europas. Ca. 81 Mio. Menschen leben im Einzugsgebiet der Donau. 10 Staaten, darunter auch Österreich, sind Donauanrainerstaaten, das heißt, sie werden von der Donau direkt durchflossen.

E wie Enns

Die Enns ist der längste Binnenfluss Österreichs und der Fluss mit dem fünftgrößten Einzugsgebiet in Österreich. Ihre gesamte Länge auf dem Weg durch Salzburg, die Steiermark und Oberösterreich beträgt 254 km.

F wie Frutz und Frödisch

Die Frutz ist ein 19 Kilometer langer Fluss in Vorarlberg, der im Bezirk Feldkirch in den Rhein mündet. Bei Sulz vereinigt sie sich mit der Frödisch.

G wie Gurk

Die Gurk ist mit 157 km Länge der zweitlängste Fluss von Kärnten, dessen Landesfläche sie zu 27 % entwässert. Dadurch wird der Niederschlag, der nicht im Boden gespeichert wird, durch den Fluss abtransportiert. Im 2581,63 km² großen Einzugsgebiet leben 40 % der Kärntner Bevölkerung.

H wie Hagenbach

Der Hagenbach ist ein kleiner Nebenfluss der Donau in Niederösterreich, der die Hagenbachklamm durchfließt.

I wie Inn

Der Inn ist ein 517 km langer durch die Schweiz, Österreich und Deutschland verlaufender Fluss. Er schlängelt sich dabei auch durch die Tiroler Hauptstadt – und gab ihr ihren Namen: „Innsbruck“.

J wie Jessnitz

Die Jessnitz ist ein Fluss in den Türnitzer Alpen in Niederösterreich.

K wie Kamp

Der Kamp ist der längste Fluss im niederösterreichischen Waldviertel. Der Name Kamp ist keltischen Ursprungs und geht auf das zutreffende Adjektiv kamb ("krumm") zurück.

L wie Lech

Auch sein Name geht auf die Kelten zurück und heißt  „der schnell Fließende“. Der Lech entspringt in Vorarlberg und ist der drittlängste Nebenfluss der Donau in Deutschland.